Navigation und Service

European Public Administration Network (EUPAN)

EUPAN ist ein informelles Netzwerk zum Austausch von Erfahrungen und bewährten Praktiken im Bereich der Verwaltungsorganisation und -modernisierung. Teilnehmer sind Vertreter der Mitgliedstaaten der Europäischen Union, der Europäischen Kommission und von EUPAN eingeladene Beobachter (EU-Beitrittskandidaten, EU-Nachbarländer, internationale Organisationen).

Erklärtes Ziel von EUPAN ist es, die Leistungsfähigkeit und Qualität der öffentlichen Verwaltungen in Europa durch die Entwicklung neuer Instrumente und Methoden zu erhöhen. Wesentliche Themenfelder des EUPAN-Austauschs sind dabei insbesondere die Bereiche Personalmanagement und Innovation im öffentlichen Sektor.

EUPAN ist auf drei Ebenen organisiert:

  • Ministerebene,
  • Abteilungsleiterebene,
  • Arbeitsgruppenebene.

Das Netzwerk trifft sich zweimal jährlich auf Ebene der Abteilungsleiter sowie als Vorbereitung dazu ebenfalls mindestens zweimal jährlich auf Arbeitsgruppen-Ebene. Die Bundesrepublik Deutschland wird dabei jeweils durch das Bundesministerium des Innern vertreten.

Die EUPAN-Treffen werden durch ein Team der jeweiligen EU-Ratspräsidentschaft organisiert. Die EU-Präsidentschaft entscheidet auch, ob in ihrer jeweiligen Amtszeit ein EUPAN-Treffen auf Ministerebene stattfinden soll.

Gemäß der Entscheidung beim EUPAN-Abteilungsleitertreffen am 3. Dezember 2015 in Luxemburg arbeitet EUPAN zukünftig auf der Grundlage eines „Rollenden Programms“, das kontinuierlich aktuellen Erfordernissen angepasst wird. Zum Umsetzung dieser Arbeiten wurde die Struktur „EUPAN’s 5 (E5)“ geschaffen. E5 setzt sich aus der vorangegangenen EU-Ratspräsidentschaft, der amtierenden Präsidentschaft, den beiden folgenden Präsidentschaften und der Europäischen Kommission zusammen. Die Leitung von E5 hat der jeweils amtierende EU-Ratsvorsitz. Die überlappende Natur von E5 zielt darauf ab, eine bessere Kontinuität der Arbeiten im EUPAN-Netzwerk zu erreichen.

EUPAN-Website

EUPAN-Handbuch (englisch, PDF)

Diese Seite

© 2017 Verwaltung innovativ