Navigation und Service

Neues Verfahren zur Personalbedarfsermittlung und Ressourcensteuerung für oberste Bundesbehörden

Datum 13.12.2016

Im November hat der Ausschuss für Organisationsfragen (AfO) das "Alternative Verfahren bei obersten Bundesbehörden" zur Personalbedarfsermittlung und Ressourcensteuerung beschlossen und der Aufnahme in das "Handbuch für Organisationsuntersuchungen und Personalbedarfsermittlung" einstimmig zugestimmt.

Das Alternative Verfahren dient nach zuvor erfolgter Abstimmung mit dem Bundesrechnungshof der zielorientierten Personalressourcensteuerung und Personalbedarfsbegründung. Es handelt es sich um ein vereinfachtes Vorgehen, das analytische Elemente der Personalbedarfsermittlung enthält, jedoch auf flächendeckende detaillierte Erhebungen verzichtet. Hierdurch wird es den obersten Bundesbehörden ermöglicht, auf aktuelle politische Entwicklungen und Aufgabenveränderungen zeitnah zu reagieren. Daneben steht den obersten Bundesbehörden weiterhin die Durchführung einer klassischen Personalbedarfsermittlung zur Verfügung.

Das Alternative Verfahren ersetzt den bisherigen "Exkurs: Personalmengenplanung" im Organisationshandbuch. Diese Novellierung ist das Ergebnis einer vom AfO beauftragten Ressort-Arbeitsgruppe zur Weiterentwicklung der Personalmengenplanung.

Weitere Einzelheiten zum Alternativen Verfahren sind abrufbar unter www.orghandbuch.de

Diese Seite

© 2017 Verwaltung innovativ