Navigation und Service

Modellkommune Tengen

Kurze Vorstellung

Die Stadt Tengen mit ihren acht Teilorten (60 km² Gemarkungsfläche, ländlicher Raum im engeren Sinne) und 4.500 Einwohnern ist eine lebendige Landstadt im Landkreis Konstanz. Tengen befindet sich in einer Randlage zwischen zwei Landkreisen (Schwarzwald-Baar und Tuttlingen) und der EU-Außengrenze zur Schweiz – und kann deshalb mit einer weltweiten Besonderheit aufwarten: dem einzigen Fußballplatz, bei dem die Seitenauslinie gleichzeitig die Landesgrenze ist. Früher war die Stadt stark landwirtschaftlich geprägt, mittlerweile dominieren der Tourismus sowie kleine und mittlere Unternehmen.

Bewerbungskonzept

Einbinden, aktivieren, verknüpfen – so lässt sich Tengens Weg zu Open Government beschreiben. Dieser Leitgedanke soll durch die folgenden vier Handlungsfelder umgesetzt werden.

0 Handlungsfeld Organisationskultur:

Die Stadtverwaltung Tengen möchte sich offener und partizipativer aufstellen. Dazu soll gemeinsam mit der Belegschaft ein verwaltungsinternes Selbstverständnis entwickelt werden.

1 Handlungsfeld Partizipation:

  • Bestandsmaßnahme Stadtentwicklungsprozess "Leitbild Tengen 2030": zentrale Forderungen der Bürgerbeteiligung waren mehr Transparenz und Partizipation in der Kommunalpolitik - dazu jährlichen Konferenzen zur Umsetzung
  • Neubürger-Dialog: Gemeinsam mit Neubürgern entwickelt die Stadt Tengen ein Konzept zur Begrüßung von Zugezogenen. Im Rahmen einer Online-Beteiligung und einer Dialogveranstaltung sollen NeubürgerInnen diskutieren, was am Anfang zur Orientierung benötigt wird.

2 Handlungsfeld Zusammenarbeit von Verwaltung und Zivilgesellschaft:

  • Landkarte des Engagements: Online-Landkarte auf der Vereine und Bürger Aktionen planen und Mitstreiter suchen können.
  • Innovations-Werkstatt "Bürgerservices": Verwaltungsdienstleistungen werden in Zusammenarbeit mit der Bürgerschaft neu gestaltet – und wo sinnvoll möglich – digitalisiert.

3 Handlungsfeld Transparenz:

  • Visualisierung von kommunalen Daten, Entscheidungen und Prozessen
  • Kommunale Infoscreens mit Informationen aus dem Gemeindeleben
  • Bestandsmaßnahme "Elektronisches Ratsinformationssystem": Neugestaltung der städtischen Homepage im Jahr 2017 und Freischaltung für Bürgerschaft

Diese Seite

© 2017 Verwaltung innovativ