Navigation und Service

ZKI präsentiert Projektskizze für Hochwasserinformationssystem

Datum 12.03.2014

Auf der CeBIT 2014 hat das Zentrum für Satellitengestützte Kriseninformation (ZKI) des DLR die Projektskizze eines Hochwasserinformationssystems für Katastrophenschutz und – hilfe vorgestellt. Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière ließ sich auf seinem Messerundgang vom Vorstandsvorsitzenden der DLR, Prof. Johann-Dietrich Wörner, und dem Leiter des Erdbeobachtungszentrum des DLR, Prof. Stefan Dech, das geplante Forschungsprojekt präsentieren.

Das DLR hatte bereits zusammen mit anderen deutschen Forschungseinrichtungen ein Tsunamiwarnsystem für Indonesien entwickelt und in den operativen Betrieb überführt.

Das Hochwasserinformationssystem soll alle relevanten Daten zu Hochwasserprozessen, die jetzt schon bei verschiedenen Bundes- und Landesbehörden, bei führenden Großforschungseinrichtungen, verschiedenen Universitäten und Unternehmen vorliegen, zusammenführen. Ziel des Systems soll es sein, die Prävention zu verbessern, bei Hochwasser eine Grundlage für richtige Entscheidungen zu bieten und die Katastrophenhilfe effektiver steuern zu können.

Diese Seite

© 2017 Verwaltung innovativ